Header Graphic
 

Unruhige Beine in der Nacht: Eisenmangel in der Ernährung wird als Ursache und Problem oft übersehen

Informationen aus der Naturheilpraxis von René Gräber

René Gräber

Doch Vorsicht vor Selbstbehandlung: Lassen Sie Ihre Eisenwerte erst vom Arzt überprüfen!

Patienten mit einem Restless-Legs-Syndrom (Syndrom der unruhigen Beine) hat die Schulmedizin lange Zeit unbehandelt im Regen stehen lassen. Der Grund war absolut trivial: Zu den normalen Praxisöffnungszeiten treten die Symptome so gut wie nicht auf.

Erst seit es flächendeckend Schlaflabore gibt, wird die Erkrankung viel häufiger aufgespürt und kann dann auch behandelt werden.

Um den Eisenspiegel durch Ernährung zu heben können Sie gehackten rohen Schnittlauch auf Butterbrot essen, mehr Vollkornprodukte essen, Sonnenblumenkerne knabbern und Hühnchenfleisch essen, denn dort ist überall Eisen drin.

Durch die zusätzliche Aufnahme von Vitamin C und des gesamten Vitamin B Komplexes wird das natürlich aufgenommene Eisen vom Körper besser aufgenommen.